Menu
A+ A A-

Niederlage in Pfaffenhofen - Reserve erobert Tabellenführung

Pfeffenhausen. Die erste Mannschaft des Billardclubs 73 Pfeffenhausen musste am vergangenen Wochenende im Kampf um den Bayernliga-Klassenerhalt einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Beim Tabellendritten BSV Pfaffenhofen gab es eine knappe 4:6-Niederlage. Die Zweite hingegen zeigte in der Landesliga eine solide Leistung und setzte sich an die Tabellenspitze.

Die Auswärtspartie in der Bayernliga begann ausgeglichen, gegen Ende des ersten Drittels konnten sich die Pfaffenhofener aber absetzen und gingen mit 3:1 nach Sätzen in Führung. Lediglich Stefan Wimmer konnte seine Partie für sich entscheiden. Nach einem 1:1 im zweiten Drittel und dem damit einhergehenden 2:4-Rückstand aus Pfeffenhausener Sicht musste in den vier Partien des Schlussabschnitts die Trendwende her.

Clemens Schober setzte mit einem 80:26-Erfolg im 14/1 endlos gegen Tobias Hoiß zwar ein Ausrufezeichen und fügte diesem die erste Saisonniederlage in seiner Paradedisziplin zu, letztlich sollte es für die Pfeffenhausener aber erneut um Haaresbreite nicht zum Punktgewinn reichen. Josef Bendl siegte im 8-Ball mit 6:4, Gerhard Butz musste sich im 10-Ball Andreas Galsterer mit 3:7 geschlagen geben. Den Schlusspunkt setzte in einer engen 9-Ball Begegnung der Pfaffenhofener Helmut Prexl, welcher Stefan Wimmer mit 8:7 in die Knie zwang und damit die vierte Saisonniederlage für das Team des BC 73 besiegelte. Mit drei Punkten stehen die Pfeffenhausener in der Tabelle nach wie vor auf Relegationsplatz fünf.

Die zweite BC 73-Auswahl lieferte in der Landesliga Oberbayern Nord zu Hause gegen das Tabellenschlusslicht BSV Ergolding 2 eine in allen Belangen überzeugende Vorstellung ab. Mit 3:1, 2:0 und 3:1 nach Sätzen ließen die Pfeffenhausener den Gästen keine Chance und übernahmen mit nun acht Punkten die Landesliga-Tabellenführung.

BC 73 -
Mit Zusammenhalt
zum Erfolg

Der Billardclub 73 Pfeffenhausen ist
Mitglied in diesen Verbänden.

DBU Logo
DBU Logo
DBU Logo