Menu
A+ A A-

Pfeffenhausen. Nachdem die sechste Mannschaft des Billardclubs 73 Pfeffenhausen die Hinrunde mit einem Auswärtssieg abschloss, kassierte das Team zum Rückrundenstart in der Kreisklasse Niederbayern Süd eine Heimniederlage gegen die "Fünfte" des BSV Ergolding.

Die Pfeffenhausener gerieten im ersten Drittel mit 1:3 in Rückstand. Zwei Partien standen auf Messers Schneide, in beiden Partien holten sich die Ergoldinger den Sieg. Willi Gärth verlor im 14/1 endlos mit 39:40, Marlene Gebhard hatte im 10-Ball mit 3:4 das Nachsehen. Während im zweiten Drittel die Paarung Gebhard/Gärth ihr Doppel im 10-Ball mit 4:2 gewinnen konnte, hatten Julia Altmann/Martin Zach im 9-Ball mit 4:5 wieder eine knappe Niederlage zu verdauen. Den 2:4-Satzrückstand konnten die Gastgeber nicht mehr egalisieren, woran wohl auch konditionelle Probleme Mitschuld hatten. Lediglich Martin Zach war im 14/1 endlos siegreich. Altmann, Gebhard und Gärth mussten ihre Partien abgeben, was zur 3:7-Niederlage führte. Die sechste BC 73-Auswahl steht trotz der Niederlage weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.