Menu
A+ A A-

Dritte schlägt Dingolfing - Starke Mannschaftsleistung dargeboten

Pfeffenhausen. Am vergangenen Samstag kam es in der Bezirksliga Niederbayern Mitte zur Begegnung zwischen der dritten Mannschaft des Billardclubs 73 Pfeffenhausen und der Reserve des SC Dingolfing. Während die Pfeffenhausener aus bisher zwei Partien einen Sieg und ein Remis geholt haben, fuhren die Gäste in ihren bisherigen drei Saisonspielen drei Siege ein und reisten daher als Tabellenführer nach Pfeffenhausen.

Die Gastgeber starteten gut in die Begegnung und entschieden 8-/9- sowie 10-Ball für sich, lediglich das 14/1 endlos ging an Dingolfing. Der Zweisatzvorsprung wurde in den Doppelpartien durch einen 5:2-Erfolg der Paarung Johann Gräf/Tobias Ehlke im 10-Ball gehalten. Sebastian Rank/Helmut Sämann verloren im 9-Ball knapp mit 5:6. Nun galt es, den doch etwas überraschenden Vorsprung über die Ziellinie zu bringen.

Das Team des BC 73 gab sich keine Blöße, Helmut Sämann siegte im 9-Ball sicher 7:4, Tobias Ehlke ließ im 10-Ball ein 6:5 folgen. Während sich Johann Gräf im 8-Ball 2:5 beugen musste, setzte Sebastian Rank mit einem 60:51-Erfolg im 14/1 endlos den Schlusspunkt zum 7:3-Heimsieg und damit zu einem absolut überzeugenden Auftritt der "Dritten" des BC 73. Aus einer geschlossen starken Mannschaftsleistung stach Tobias Ehlke hervor, welcher beide Einzelpartien sowie das Doppel gewann und damit bester Mann im Team war. Mit nun fünf Punkten aus drei Spielen rückte die dritte BC 73-Auswahl in der Tabelle bis auf einen Punkt an die "Zweite" des SC Dingolfing heran, welche mit einem Spiel mehr nach wie vor die Rangliste anführt.