Menu
A+ A A-

Derbyerfolg gegen BSV Ergolding - Bayernliga-Tabellenführung übernommen

Pfeffenhausen. Kürzlich fand für die erste Mannschaft des Billardclubs 73 Pfeffenhausen der sechste Saisonspieltag in der Bayernliga Nord statt. Zum Derby-Hinspiel gegen den BSV Ergolding wurde das Vereinslokal etwas erweitert, um dem erwarteten Zuschaueransturm Rechnung zu tragen.

So standen die Billardtische dieses Mal im Pöllinger-Saal, um einerseits den Billardspielern den nötigen Raum zur Verfügung zu stellen, um ihre Leistung erbringen zu können, andererseits sollten auch die Zuschauer auf ihre Kosten kommen. Zu Beginn war den Gästen der Respekt vor der beeindruckenden Kulisse deutlich anzumerken. Christian Wimmer schlug Dirk Schwedes im 8-Ball klar mit 6:2, Clemens Schober gestaltete sein 10-Ball gegen Sebastian Führitz mit 7:1 noch deutlicher. Anschließend ging auch Stefan Wimmer mit 80:55 im 14/1 endlos gegen Sascha Zinowsky als erster über die Ziellinie, lediglich Gerhard Butz musste sich dem Deutschen Meister Mario März mit 7:8 im 9-Ball hauchdünn geschlagen geben.

Die Hausherren konnten die 3:1-Satzführung in den Doppeln des zweiten Drittels nochmals ausbauen: Stefan Wimmer/Schober behielten gegen März/Drexlmeier im 9-Ball mit 7:5 die Oberhand, Christian Wimmer/Butz waren gegen Schwedes/Zinowsky mit 6:3 im 10-Ball-Doppel erfolgreich und bauten die Führung auf 5:1 aus. Gerade als die Partie drohte, zu einseitig zu werden, fanden die Ergoldinger die richtigen Mittel, um mit der Atmosphäre umzugehen und machten die Begegnung im Schlussabschnitt nochmals richtig spannend. Mit einer beeindruckenden Vorstellung schlug Mario März Stefan Wimmer im 8-Ball 6:3 und auch der Ex-Pfeffenhausener Sascha Zinowsky konnte sein 9-Ball gegen Christian Wimmer mit 8:4 gewinnen.

Während die 10-Ball-Partie zwischen Gerhard Butz und Daniel Drexlmeier zu diesem Zeitpunkt ausgeglichen war, zeigte Clemens Schober im 14/1 endlos gegen Sebastian Führitz überragende Nervenstärke: Mit einer Höchstserie von 37 Kugeln lochte er unter dem Jubel von über 100 Zuschauern zum Satzgewinn für den BC 73 ein und sicherte dem Team von Kapitän Gerhard Butz damit den Heimsieg. Dieser musste sein Match gegen Drexlmeier letztendlich mit 4:7 abgeben, womit der 6:4-Endstand für den BC 73 hergestellt war. Mit den beiden Punkten aus dem Heimsieg übernahm die "Erste" die Tabellenführung in der Bayernliga Nord. Das Rückspiel beim BSV Ergolding findet am 05. Mai statt.

Ein großer Dank geht an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Es wurde viel Arbeit in Auf- und Abbau und die Durchführung gesteckt, aber wir denken, der Erfolg gibt uns Recht.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://bc73.de/news/2017/841-heimsieg-vor-rekordkulisse.html#sigProId66216e8b20