Logo

"Sky" und "Funny" holen Titel - Bayerische Meisterschaften stehen bevor

Pfeffenhausen. Kürzlich fanden für die Sportler des Billardclubs 73 Pfeffenhausen die niederbayerischen Meisterschaften 10-Ball der Herren und Senioren statt.

Bei den Senioren nahmen für den BC 73 Sascha Zinowsky, Oliver Aichner und Bernd Aiglstorfer teil, bei den Herren kämpften Stefan Wimmer, Peter Sämann und Andreas Pühra um den niederbayerischen Meistertitel. Gespielt wurde im Doppel-KO-System. Jeweils die beiden Finalisten qualifizierten sich für die Bayerischen Meisterschaften am kommenden Wochenende.

Bei den Senioren musste Oliver Aichner als erster die Segel streichen, er erreichte nach einem Sieg und zwei Niederlagen den zehnten Platz unter 16 Teilnehmern. Besser lief es für Bernd Aiglstorfer, er musste erst im BC 73-internen Duell um den Einzug in die Vorschlussrunde gegen Sascha Zinowsky seine zweite Niederlage einstecken und wurde Vierter. Zinowsky verlor zwar in der Hauptrunde gegen Überraschungsmann Christian Wohlfahrt vom BSV Ergolding, konnte sich danach aber zusehends steigern und zog nach dem Halbfinalsieg gegen Dirk Schwedes (BV Fortuna Straubing) ins Finale ein, wo er erneut auf Christian Wohlfahrt traf. Da "Sky" aus der Verlierrrunde kam, musste er zwei Mal gewinnen, um den Titel zu erobern. Dieses Mal erging es ihm gegen Christian Wohlfahrt besser und er fand schnell zu seinem gewohnt sicheren Spiel. Mit 5:3 und 5:1 ließ der BC 73-Neuzugang keine Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen und sicherte sich den niederbayerischen Meistertitel im 10-Ball und damit auch die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft.

Bei den Herren begann das Turnier für Andreas Pühra und Peter Sämann durchwachsen. Pühra konnte kein Spiel für sich entscheiden und wurde 21., Sämann fuhr zwar einen Sieg gegen Stefan Becker (1. PBC Alibi Straubing) ein, am Ende reichte es aber nur zum 19. Platz. Stefan "Funny" Wimmer hingegen konnte gleich zu Turnierbeginn sein Potenzial abrufen und marschierte sicher durch das Hauptfeld. Auch im Halbfinale gegen Christoph Neumayer (BV Fortuna Straubing) behielt er mit 5:3 die Oberhand. Im Finale traf Wimmer auf Daniel Konrad vom 1. PBC Simbach. Wimmer konnte mit 4:2 in Führung gehen, dann unterlief ihm aber ein Fehler, welchen der Simbacher zum Titelgewinn auszunutzen vermochte. Mit dieser 4:5-Finalniederlage und dem Gewinn des niederbayerischen Vizemeistertitels der Herren ist Stefan Wimmer im 10-Ball für die Bayerischen Meisterschaften im Poolbillard qualifiziert. Diese finden vom 04. bis 07. Juli in Billardsportanlage Karo L.A. in Ergolding statt.

Design © Webdesign | EDV-Service | Druck webproduct.de. Alle Rechte vorbehalten.