Menu
A+ A A-

Pfeffenhausen. Morgen beginnen die Bayerischen Jugendmeisterschaften im Poolbillard. Ausrichter ist erneut der in der Billardsportanlage Karo L.A. ansässige BSV Ergolding. Für den Billardclub 73 Pfeffenhausen gehen sechs Jugendliche an den Start und kämpfen auf Landesebene in den Disziplinen 8-/9-/10-Ball sowie 14/1 endlos um Medaillen.

Heissestes Eisen im Feuer dürfte erneut Doris Kellerer in der Altersklasse U18 sein, welche sich im vergangenen Jahr drei von vier möglichen Titeln sichern konnte. Dieses Jahr tritt sie nur in den drei Disziplinen 9-Ball, 10-Ball und 14/1 endlos an. In der weiblichen U16 stellt der BC 73 Pfeffenhausen zwei weitere aussichtsreiche Kandidatinnen auf Edelmetal: Paula Bachmaier in allen Disziplinen und Elena Kellerer 9-Ball, 10-Ball und 14/1 endlos gehen hier auf Medaillenjagd. In der männlichen U14 geht das neue Vereinsmitglied Robin Schratzenstaller im 8-Ball und 9-Ball ins Rennen, Stefan Butz wird in der U16 alle Disziplinen spielen und Sebastian Habrecht tritt in der U18 in drei von vier Disziplinen an. Bis zum Sonntag werden auf den Bayerischen Jugendmeisterschaften insgesamt 20 neue Bayerische Meister ermittelt.

 

BC 73 -
Mit Zusammenhalt
zum Erfolg

Der Billardclub 73 Pfeffenhausen ist
Mitglied in diesen Verbänden.

DBU Logo
DBU Logo
DBU Logo